Über uns

Verständnis und Angebot*


Individuelle Gesundheitsförderung

Gesundheit hat viele Aspekte, die Weltgesundheitsorganisation meint 1946:  «Health is a state of complete physical, mental, and social wellbeing and not merely the absence of disease or infirmity» und rückt die bio-psycho-soziale Unversehrtheit in den Vordergrund. Mit dem Salutogenese-Ansatz von Antonovsky wird die Frage ins Zentrum gestellt, wie Gesundheit entsteht. Der aktuelle Fokus richtet sich  auf die Betrachtung von Belastungen, epidemiologische Bestimmungsfaktoren, die Bereitstellung von Ressourcen und Entwicklung von Kompetenzen.

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) wird häufig synonym zu betrieblicher Gesundheitsförderung verstanden, geht aber mit einer nachhaltigen Integration in Managementsysteme weit über diese Aktions- und Massnahmenebenen hinaus und hat

auch strategische Bedeutung (u.a. zur Wettbewerbs- und  Arbeitgeberposition). BGM setzt die Arbeitssicherheit und den Gesundheitsschutz voraus. Der Fokus richtet sich auf eine gesamtheitliche und partizipative Lösung zur Verbesserung der

Arbeitsorganisation/-bedingungen, Förderung einer aktiven Mitarbeiterbeteiligung und Stärkung persönlicher Kompetenzen.


(Klicken Sie zur Auswahl auf einen Pfeil)

*Medizinische oder therapeutische Leistungen sind in unserem Angebot nicht enthalten.

Gesundheit = Leistungsfähigkeit = Erfolgspotenzial