Geschäftskunden

Wirkungsmodell


Wirkungskette von BGM

Die positive Wirkung von Betrieblichem Gesundheitsmanagement, der Leistungsfähigkeit einer Unternehmung und damit verbundenem Erfolg ist inzwischen Evidenz basiert. Der Return on Investment variiert aufgrund der zugrunde liegenden Komplexität der Thematik.

Die Arbeitsorganisation und Aufgabengestaltung, soziale Beziehungen und Führung, Ergonomie und Arbeitsplatzgestaltung, Infrastruktur, Steuerung und das Management sowie persönliche Kompetenzen haben Einfluss auf die Ressourcen- und Belastungssituation  der Mitarbeitenden.

Arbeitsorganisatorische, soziale, infrastrukturelle und persönliche Beanspruchungen der Mitarbeitenden wirken wiederum auf den Zustand der Gesundheit und die Motivation der Mitarbeitenden.

Und die psychische und körperliche Gesundheit, Arbeitszufriedenheit sowie weitere Aspekte prägen die Produktivität und den Unternehmenserfolg.

Wesentliche Faktoren des Erfolges sind im Hinblick auf BGM:

  • Produktivität
  • Absenzen
  • Fluktuation
  • Sicherheit
  • Innovation
  • Kundenzufriedenheit
  • Image

Argumente für BGM und das Qualitätslabel FWS


Fördern Sie ihr Human Capital durch Betriebliches Gesundheitsmanagement:

  • Produktivität
  • Innovationsfähigkeit fördern
  • Qualitätsstandards setzen
  • Gesamtkosten senken
  • Positionierung als verantwortungsvoller Betrieb
Mit dem Qualitätslabel Friendly Work Space erhalten Sie ein Employer Branding:
  • Attraktivität als Arbeitgeber
  • Ausgezeichnete Bindung der Mitarbeitenden
  • Ausstrahlung auf Soft-Factors, auch bei Jobbörsen
  • Wachsende Bekanntheit des Label

Gern beraten wir Sie bei einem Erstgespräch unverbindlich und kostenlos zu unseren modularen Lösungen, wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen.


Unsere Beratung unterstützt das Betriebliche Gesundheitsmanagement mit den Methoden und Angeboten Friendly Work Space und ist akkreditiert von: