Die Seite wird ab 27.7 bis 30.8.2020 umgebaut,
da sich unser Geschäft vermehrt auf die Psychische-Gesundheit fokussiert.

Wir hoffen, Sie besuchen unsere Seite bald wieder und danken bestens fürs Verständnis.

Netzwerk Gesundheit Schweiz

Betriebliches Gesundheits-Management (BGM), Förderung und Prävention psychischer Gesundheit




Auf den Punkt gebracht:

  • Wir sind in der Gesundheitsförderung und primären bis tertiären Prävention für psychische Gesundheit engagiert und stehen in Bezug zu verschiedenen Netzwerken und Organisationen.

  • 60 Prozent der Arbeitsabsenzen sind durch Burnout und Depression bedingt (NZZ im Januar 2020) mit Corona spannt sich diese Situation weiter an.

  • Psychische Krankheiten sind komplexe Themen, KMU sind oft mit der Prävention dazu überfordern – es gibt nicht einfach ein Pflaster, das man draufkleben kann;

  • Erstbetroffene und Angehörige wissen oft nicht, wie mit der Situation einer psychischen Belastung oder Störung umzugehen.

  • Die Herkömmliche Versorgung umfasst: Arztzeugnisse, Psychotherapie und/oder Medikamente (u.a. Antidepressiva), die Kapazitäten ambulanter und stationärer Hilfe sind begrenzt.

  • Und wir haben weitere, komplementäre, evidenzbasierte Methoden und Lösungsansätze die Helfen menschliches Leid zu lindern, den wirtschaftlichen Schaden zu begrenzen oder gar vorzubeugen.


IN-VICTUS + ® oder: «Die Kunst GUT zu leben»

[in: als Kunst; victus: Lebensweise; +: gut]

Stress • Burnout • Depression | Begleitung und Unterstützung

Stress ist modern und in gewissem Mass auch gesund, Anspannung und Entspannung – ein zyklisches Prinzip der Natur... Bleibt das Stressniveau über längere Zeit hoch, steht der Körper chronisch unter Kortisol. Gelingt es uns diesen Zustand nicht mehr «herunter» zu regeln, können erste somatische Reaktionen auftreten. Im weiteren Verlauf brennt man aus und rutscht allenfalls in eine Depression hinein, gefolgt von weiteren psychosomatischen Folgen. Durch den sozialen Rückzug, welcher bei Betroffenen zu beobachten ist, bricht die gesamte biopsychosoziale Gesundheit weg: Erschöpfung total!   >>> zur Webseite burnoutbegleitung.ch 


BGM Podcast Schweiz

Return von BGM Massnahmen

Roger Altmann ist Geschäftsführer des Netzwerks Gesundheit und verfügt über einen Masterabschluss in Gesundheitsförderung MAS sowie in Business Administration EMBA. Ausserdem ist Roger als Berater beim Qualitätslabel Friendly Work Space tätig und erhält so Einblick in verschiedenste Betriebe in der ganzen Schweiz. Heute sprechen wir über den Return on Investment des betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) und passende Massnahmen, um diese im Unternehmen umzusetzen.   >>> Podcast hören


H²L Academy

H für Human Resource Management

H für Health Promotion at work

L für Leadership

– das sind die Themen für welche H²L steht sowie auch das Communication Management, denn erst durch Kommunikation kann aus Wissen Wirkung entstehen. Die H²L Academy bietet als Joint Venture mit PDP insbesondere für KMU ein Format mit kurzen Seminaren zur Sensibilisierung und Aktualisierung relevanter Themen rund um Führung und Gesundheit. >>> weiter zur Academy


FHnews.ch

 

Zweimal Master und eine Geschäftsidee - BGM

 

Digitalisierung 4.0 ist in aller Munde, Gesundheit erlebt Renaissance. Viele Unternehmen oder mit einer Zahl ausgedrückt 62 Prozent bemühen sich mit gesundheitsförderlichen Massnahmen, einzelnen Aktionen. Ein systematisches und nachhaltiges Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) konnte ich in 21 Prozent der untersuchten Unternehmen finden.   >>> weiter lesen